Nutzungsbedingungen für vBoxxCloud

Der "vBoxxCloud"-Service wird in einer Software-as-a-Service-Form durch die Firma vBoxx B.V.über das Internet angeboten. Die Nutzung der vBoxxCloud unterliegt den folgenden Geschäftsbedingungen. Die Nutzung der vBoxxCloud erfordert folglich die Annahme dieser Geschäftsbedingungen.

Abweichungen von den gegebenen Geschäftsbedingungen sind nur durch schriftliche Bestätigung durch vBoxx möglich.

Artikel 1. Nutzung des Services

1.1 Die vBoxxCloud ermöglicht es Ihnen, Dateien an Drittparteien zu versenden, die beispielsweise zu groß sind, um sie per E-Mail zu versenden. Es ist ausdrücklich untersagt, Dateien, die das Urheberrecht verletzen, zu versenden und Zugangsdaten oder Download-Links für solche Dateien zu veröffentlichen.

1.2 Um die vBoxxCloud nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Nach Abschluss der Registrierung können Sie sich direkt in Ihr Konto einloggen und den Service nutzen.

1.3 Sie müssen den Zugang zu Ihrem Konto mit dem Benutzernamen und dem Passwort unbedingt vor Drittpartein schützen. Insbesondere müssen Sie das Passwort streng vertraulich behandeln. vBoxx B.V. kann davon ausgehen, dass alle Aktionen, die von Ihrem Konto aus nach dem Login mit Ihrem Benutzernamen und Passwort durchgeführt wurden, von Ihnen autorisiert und überwacht wurden. Das bedeutet, dass Sie für diese Aktionen verantwortlich sind, es sei denn, Sie haben vBoxx B.V. mitgeteilt, dass jemand anderes Ihr Passwort kennt.

Artikel 2. Nutzungsbedingungen

2.1 Es ist nicht gestattet, die vBoxxCloud für einen Zweck zu nutzen, der gegen niederländisches oder anderes anwendbares Recht verstößt. Dazu gehört (unter anderem) die Speicherung oder Übermittlung von Daten, die verleumderischer oder rassistischer Natur sind, über diesen Dienst.

2.2 Insbesondere ist es nicht gestattet, die vBoxxCloud für die Verbreitung von Dateien, die gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, zu nutzen. Darüber hinaus ist es ausdrücklich untersagt, Login-Daten weiterzugeben oder Download-Links für Dateien zu veröffentlichen. Im Falle eines Firmenkontos gilt die letztgenannte Einschränkung für Mitarbeiter nicht.

2.3 Weiterhin ist es in der vBoxxCloud verboten:

  • Unangemessene Sprache zu verwenden;
  • Informationen oder auf Informationen hinleitende Hyperlinks zu veröffentlichen, die Urheberrechte verletzen;
  • Andere bei der Verletzung der Rechten Drittparteien zu unterstützen, z.B. durch Verlinkung mit Hacking-Tools oder Anleitungen für Computerkriminalität, die eindeutig zur Begehung von Straftaten (und nicht zur Verteidigung gegen diese) geschrieben sind;
  • Die Privatsphäre Drittpartein zu verletzen, z.B. durch die Weitergabe von personenbezogenen Daten ohne Erlaubnis oder klare Notwendigkeit sowie die wiederholte kommunikative Belästigung Dritter mit unerwünschten Mitteilungen;

und alles zu tun, was gegen geltende Netiquetten verstößt.

2.4 Sollte vBoxx B.V. feststellen, dass Sie gegen einen oder mehrere der oben genannten Punkte verstoßen oder eine Beschwerde erhalten, wird vBoxx B.V. eine Verwarnung aussprechen. Wenn die Warnung nicht zu einer akzeptablen Lösung führt, kann vBoxx B.V. eingreifen, um die Verstösse zu beenden. In dringenden oder schwerwiegenden Fällen kann vBoxx B.V. ohne Vorwarnung eingreifen.

2.5 Wenn nach Ansicht von vBoxx B.V. die weitere Funktionsfähigkeit der Computersysteme oder des Netzwerks von vBoxx B.V. oder Drittparteien tatsächlich beschädigt oder gefährdet wird oder dies droht, z.B. durch übermäßige Übermittlung von E-Mails oder anderen Daten, Verlust personenbezogener Daten oder Virentätigkeit, kann vBoxx B.V. alle Maßnahmen ergreifen, die sie für angemessen hält, um den Schaden oder die Gefahr zu beenden oder abzuwenden.

Zudem ist vBoxx B.V. jederzeit berechtigt, eine Strafanzeige aufgrund von Vergehen zu stellen, die durch den Dienst oder dessen Nutzung begangen wurden.

vBoxx B.V. kann alle Schäden, die durch die Verletzung der Nutzungsbedingungen entstehen, beheben und ersetzen. Sie stimmen zu, vBoxx B.V. von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die sich aus Ihren Verletzungen der Nutzungsbedingungen ergeben.

Artikel 3. Verfügbarkeit und Wartung

3.1 vBoxx B.V. garantiert die Verfügbarkeit des Dienstes in 99,9% der Fälle.

3.2 vBoxx B.V. pflegt die vBoxxCloud aktiv. Die Wartung kann jederzeit erfolgen, auch wenn dies die Verfügbarkeit des Dienstes beeinträchtigen kann. Die Wartung wird nach Möglichkeit im Voraus angekündigt.

3.3 vBoxx B.V. kann die vBoxxCloud von Zeit zu Zeit anpassen. Ihr Feedback und Ihre Vorschläge sind willkommen, aber letztendlich entscheidet vBoxx B.V., welche Anpassungen durchgeführt werden.

Artikel 4. Geistiges Eigentum

4.1 Der Dienst vBoxxCloud, die dazugehörige Software sowie alle Informationen und Bilder auf der Website sind geistiges Eigentum von vBoxx B.V.. Keines dieser Elemente darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von vBoxx B.V. kopiert oder verwendet werden, es sei denn, dies ist gesetzlich zulässig.

4.2 Informationen, die Sie über den Service speichern oder verarbeiten, sind und bleiben Ihr Eigentum (oder das Eigentum Ihrer Lieferanten oder Lizenzgeber). vBoxx B.V. erhält eine begrenzte Lizenz zur Nutzung dieser Informationen für den Service und für zukünftige Aspekte davon. Sie können diese Lizenz kündigen, indem Sie die betreffenden Informationen entfernen und/oder die Vereinbarung kündigen.

4.3 Wenn Sie Informationen an vBoxx B.V. senden, z.B. einen Fehlerbericht oder einen Verbesserungsvorschlag, gewähren Sie vBoxx B.V. eine unbefristete Lizenz zur Nutzung dieser Informationen für den Dienst. Dies gilt nicht für Informationen, die Sie ausdrücklich als vertraulich kennzeichnen.

4.4 vBoxx B.V. verzichtet auf den Zugriff von Daten, die Sie in der vBoxxCloud speichern oder übertragen, es sei denn, dies ist für eine optimale Bereitstellung des Dienstes erforderlich oder vBoxx B.V. ist aufgrund von Gesetzen oder Verordnungen der zuständigen Behörden dazu gezwungen. In diesen Fällen wird vBoxx B.V. alle Anstrengungen unternehmen, um den Zugang zu den Informationen so weit wie möglich zu beschränken.

Artikel 5. Vergütung für die Dienstleistung

5.1 Die Nutzung bestimmter Funktionen der vBoxxCloud ist gebührenpflichtig. Die jeweiligen Funktionen werden Sie über benötigte Gebühren informieren. Die Gebühr ist monatlich fällig und muss im Voraus bezahlt werden.

5.2 Die Zahlung ist per Lastschriftauftrag, per Überweisung auf das Konto der vBoxx B.V., per iDeal-Online-Zahlung, per Kreditkarte, per PayPal-Überweisung oder wie auf der Website näher erläutert möglich.

5.3 Da der Dienst direkt auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin gestartet wird, kann eine Zahlung nach dem Fernabsatzgesetz nicht erstattet werden.

Artikel 6. Haftungsbeschränkung

6.1 Außer in Fällen von internationalem Fehlverhalten oder grober Fahrlässigkeit, ist die Haftung von vBoxx B.V. auf den Betrag beschränkt, den Sie in den drei Monaten vor dem Zeitpunkt, zu dem die Schadensursache eingetreten ist, bezahlt haben.

6.2 vBoxx B.V. haftet in keinem Fall für indirekte Schäden, Folgeschäden, entgangenen Gewinn, entgangene Einsparungen oder Schäden durch Betriebsunterbrechung.

6.3 Schadenersatz kann nur geltend gemacht werden, wenn er spätestens zwei Monate nach seiner Entdeckung schriftlich an vBoxx B.V. gemeldet wurde.

6.4 Im Falle höherer Gewalt ist vBoxx B.V. niemals verpflichtet, Ihnen entstandene Schäden zu ersetzen. Höhere Gewalt umfasst unter anderem Störungen oder Nichtverfügbarkeit des Internets, der Telekommunikationsinfrastruktur, Stromunterbrechungen, Unruhen, Staus, Streiks, Betriebsstörungen, Versorgungsunterbrechungen, Feuer und Überschwemmungen.

Artikel 7. Laufzeit und Kündigung

7.1 Diese Vereinbarung tritt in Kraft, sobald Sie den Service zum ersten Mal nutzen und gilt dann für einen Monat.

7.2 Nach Ablauf dieser Frist wird der Vertrag stillschweigenden, fortlaufend mit selbigen Bedingungen um den selben Zeitraum verlängert. Wenn Sie diesen Vertrag als Verbraucher abgeschlossen haben, können Sie ihn nach der ersten stillen Verlängerung jederzeit mit einer Frist von einem Monat, ab dem Zeitpunkt der Benachrichtigung, kündigen. Nichtverbraucher können den Vertrag zum Ende der in der vorherig genannten Klausel mit einer Frist von einem Monat kündigen.

7.3 vBoxx B.V. ist berechtigt, den Vertrag zu kündigen, wenn Sie den Dienst in den letzten 18 Monaten überhaupt nicht genutzt haben. In diesem Fall wird vBoxx B.V. zunächst ein Erinnerungsschreiben an die mit Ihrem Konto verbundene E-Mail-Adresse senden.

7.4 Die Daten, die Sie über den Service speichern oder verarbeiten, können Sie jederzeit über das Serviceinterface exportieren.

Artikel 8. Änderungen der Bedingungen

8.1 vBoxx B.V. kann diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle Preise zu Beginn einer neuen Zahlungsperiode (wie in 5.1 definiert) ändern oder ergänzen.

8.2 vBoxx B.V. wird Änderungen oder Ergänzungen des Dienstes mindestens dreißig Tage vor Inkrafttreten bekannt geben.

8.3 Wenn Sie eine Änderung oder Ergänzung nicht akzeptieren wollen, können Sie die Vereinbarung bis zum Inkrafttreten der Änderungen kündigen. Die Nutzung der vBoxxCloud nach dem Datum des Inkrafttretens gilt als Ihre Zustimmung zu den geänderten oder ergänzten Geschäftsbedingungen.

Artikel 9. Sonstige Rückstellungen

9.1 Diese Vereinbarung unterliegt niederländischem Recht.

9.2 Sofern nicht anders durch zwingend anwendbares Recht bestimmt, werden alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit vBoxxCloud vor dem zuständigen niederländischen Gericht für den Hauptgeschäftssitz der vBoxx B.V. geführt.

9.3 Für jede Klausel dieser Geschäftsbedingungen, die verlangt, dass eine Erklärung "schriftlich" abgegeben werden muss, muss eine Mitteilung per E-Mail oder Kommunikation über den vBoxxCloud-Dienst hinreichend gesichert sein, dass die Authentizität des Absenders festgestellt werden kann und die Integrität der Erklärung nicht beeinträchtigt wird.

9.4 Die von vBoxx B.V. aufgezeichnete Version jeder Informationsübermittlung gilt als authentisch, sofern Sie nichts anderes beweisen.

9.5 Sollte ein Teil dieser Bedingungen für rechtlich ungültig erklärt werden, berührt dies nicht die Gültigkeit des gesamten Vertrages. Die Parteien werden in einem solchen Fall eine oder mehrere Ersatzbestimmungen vereinbaren, die dem ursprünglichen Zweck der unwirksamen Bestimmung(en) im Rahmen des Gesetzes entsprechen.

9.6 vBoxx B.V. ist berechtigt, ihre Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag, im Falle einer Akquisition der vBoxxCloud oder der damit verbundenen Geschäftsaktivitäten, auf einen Dritten zu übertragen.